Gemeinsam zu mehr Humanität!

„Jeder Mensch ist eine Perle" 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

liebe Community! 


Gemeinsam handeln

Dass im Mittelmeer Menschen auf der Flucht ertrinken, haben wir zur Kenntnis genommen. Doch möchte ich solch eine Situation nicht unwidersprochen hinnehmen. Also habe ich mich entschlossen, mit einem Kunst-Projekt als Zeichen, auf die Missstände rund um die Migrationsbewegung über das Mittelmeer aufmerksam zu machen.

 

Nehmen Sie Anteil an einem Perlen-Kunst-Projekt! Meine Bitte an Sie: 

„Schenken Sie mir eine Perle!“ 


Eine einzelne oder mehrere, ob echt oder nicht, spielt keine Rolle. Meine Anschrift: 

Petra Georg-Achenbach, 

Am Marienhain 19, 57234 Wilnsdorf.

(Bitte achten Sie auf eine solide Verpackung)


Ich werde die Perlen in ein Kunstobjekt einarbeiten, das an die Menschen erinnern soll, die bereits auf der Flucht im Mittelmeer ertrunken sind.


Gefördert wird dieses Kunstprojekt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW im Rahmen der NRW Corona-Hilfen. 

     

Herzlichen Dank! Petra Georg-Achenbach


Nähere Informationen entnehmen Sie bitte meinem Flyer. 

Download
Jeder M. i. eine Perle, RZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Das PerlenTagebuch

Wird ständig aktualisiert! 

Aktueller Artikel immer oben. 


Juli/Mitte. Es ist an der Zeit, grundsätzliche Erwägungen auf das Ergebnis hin zu sortieren. Soll es ein Kunstobjekt werden oder sollte es im Dienst der Sache mehr eine Kunst-Aktion sein? Auch werden mir durch den vielseitigen Zuspruch aller TeilnehmerInnen immer wichtiger. Sind Sie es doch, welche das Projekt, aber auch mich, mit ihrer Unterstützung maßgeblich vorantreiben. Gerne möchte ich erreichen, dass sich alle im Projekt so gut wie möglich wiederfinden.



2021/Juli. Der Inhalt einer Perlensendung hat mich leider nicht vollständig erreicht. Der Umschlag ist an einer Ecke beschädigt. Der Inhalt ist verschwunden. Wie ich dem Anschreiben entnehme, hat die Absenderin versucht mir eine einzelne Perle zukommen zu lassen. Der Verlust macht mich traurig. Darum meine dringende Bitte, verwenden Sie einen solide Verpackung und wickeln Sie die Perle/n extra ein!



2021/Juli. Meine Homepage wird um die Rubrik, „Das PerlenTagebuch“ erweitert. Zu vielfältig und zahlreich werden die Informationen, die ich für nützlich und wissenswert halte. 



2021/Juli. Die Info-Broschüre: „Jeder Mensch ist eine Perle“ wird überarbeitet und eine neue Auflage gedruckt



2021/Anfang Juli. Erste Perlenspenden treffen ein! Perlen aus dem Kloster Münsterschwarzach, Perlen von Freundinnen und Kundinnen. Berührend finde ich die angefügten Gedanken und Kommentare der Spenderinnen. 



2021/ 17. - 26. Juni. Eine gelungene Perlentage-Ausstellung und eine interessierte Kundschaft lassen mich positiv gestimmt in die Zukunft blicken. Ertrinkenden Menschen auf dem Mittelmeer lassen niemanden kalt. Die Anteilnahme ist groß. 



2021/Juni. Auf meine Anfrage hin, erklärt sich das Forum für Schmuck und Design/Bonn bereit, meine Informationsbroschüre und damit meine verbundene Bitte um eine Projektunterstützung, an die Mitglieder zu verteilen. Erste positive Rückmeldungen bestätigen, die Broschüre bewährt sich. 


 

2021/Juni. Ein erster Entwurf für eine Informationsbroschüre wird in Angriff genommen. Langsam entsteht die Optik mit den, im Meer versinkenden Perlen und ein verständlicher Inhalt. Geplant ist, eine 10-tägige Sonderausstellung, Mitte/Ende Juni zum Thema Perlen anzubieten und diese Gelegenheit zur ersten öffentlichen Ansprache für mein Projekt zu nutzen. 



2021/Mai. Die Freude ist groß, als tatsächlich die Bewilligung des Stipendiums eintrifft. Das Projekt kann tatsächlich starten!



2021/April. Ein Antrag auf ein Stipendium des Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW im Rahmen der NRW Corona-Hilfen wird von mir eingereicht.



2019 - 2021. Viele gute Gespräche leiten meine Gedanken und formen meine ersten Ideen, langsam zu einem tragfähigen Handlungskonzept.



2019/FrühjahrSeit Anfang des Jahres setze ich mich intensiv mit dem Thema : Ertrinken auf der Flucht auseinander. Ich lasse einen Schriftzug an der Oberkante eines meiner Atelierfensters anbringen: „Jeder Mensch ist eine Perle“.